Induktionstöpfe Test Vergleich – Induktionsfähige Töpfe

Ein Induktionstöpfe Test ist bei der Suche nach neuen induktionsfähigen Töpfen die richtige Entscheidungshilfe. Induktionskochtöpfe sind eine große Erleichterung beim Kochen und dementsprechend groß ist mittlerweile das Angebot am Markt. Ein Induktionstöpfe Test kann helfen den richtigen Kochtopf zu finden. Wir haben beliebte Induktionsfähige Kochtöpfe von zum Beispiel Silit, WMF,  Rösle, WMF oder Fissler im Überblick und vergleichen deren Eigenschaften. Um Ihren persönlichen Induktionstöpfe Test Sieger zu finden, helfen beispielsweise folgende Kaufkriterien für ein neues Kochtopf-Set:

  • Induktionstöpfe Testsieger der Stiftung Warentest oder anderer Testinstitute
  • Kochtopf Induktion Eigenschaften wie Volumen, Größe, Material, Glasdeckel
  • Induktions Topfsets mit Fleischtopf, Bratentopf, Induktionspfannen und anderen
  • Bewertungen, Meinungen, Induktionstöpfe Testerichte und Erfahrungen anderer Köche

Online lassen sich Eigenschaften von Topfsets für Induktionskochfelder gut vergleichen und oftmals lässt sich auch ein günstigerer Preis als im stationären Handel erzielen.

Induktionstöpfe: Auswahl an beliebten Töpfen

Induktionstöpfe / Einzeltöpfe / Pfannen


WMF 0721056380 Kochgeschirr-Set

Induktionstöpfe Test

5-teilig, Bratentöpfe, Fleischtöpfe, u.a., spülmaschinengeeignet, formstabil

ab 109,00 EUR* |
Kundenwertung: 4.0 von 5 Sternen

bei Amazon ansehen


Silit 23684411 Set

Induktionstöpfe Testsieger

10 teilig, Sichtkochdeckel für wasserarmes und energiesparendes Kochen

ab 194,28 EUR* |
Kundenwertung: 4.2 von 5 Sternen

bei Amazon ansehen


ELO 90516 Topfset Platin

Induktionskochtopf Test

Aus Edelstahl 18/10, außen hochglanzpoliert, innen semi-satiniert; jeweils mit Literskala

ab 54,99 EUR* |
Kundenwertung: 4.2 von 5 Sternen

bei Amazon ansehen


Fissler Topfset Korfu

Induktionstöpfe Vergleich

5-teilig, Kochtopf 16 cm, 20 cm, 24 cm Bratentopf 20 cm, Stielkasserolle 16 cm, Robust und langlebig, spülmaschinengeeignet, formstabil

ab 219,00 EUR* |
Kundenwertung: 4.2 von 5 Sternen

bei Amazon ansehen


WMF 1788166040 Bratentopf

Induktionstöpfe kaufen

Ø 16 cm, Kaltgriffe aus Edelstahl

ab 69,99 EUR* |
Kundenwertung: 4.8 von 5 Sternen

bei Amazon ansehen


Tefal E43506 Jamie Oliver Pfanne

Induktionspfanne test

Hochwertiger Edelstahl, Durchmesser 28 cm, Für alle Herdarten

ab 44,95 EUR* |
Kundenwertung: 4.5 von 5 Sternen

bei Amazon ansehen

Silit 0081.6033.01 Wok-Pfanne

Kochtopf Induktion Test

28 cm, Ultrahart, abriebfest, hitzebeständig bis 400 Grad

ab 44,90 EUR* |
Kundenwertung: 4.1 von 5 Sternen

bei Amazon ansehen

In der Vergleichstabelle oben finden Sie beliebte Induktionstöpfe beim Internetversandhaus Amazon.de in zufälliger Reihenfolge. Anhand der dargestellten Preise bekommen Sie ein Gefühl, wie viel Geld Sie für Induktionstöpfe investieren müssen und anhand der Bewertungen anderer Kunden (dargestellt als gelbe Sterne) ein Gefühl, wie die Töpfe eingeschätzt werden. Je mehr Sterne vorhanden sind, desto besser ist die Einschätzung.

Darüber hinaus ist es sinnvoll die Kundenrezensionen zu lesen. Hier schreiben Käufer Ihre Erfahrungen aus dem Induktionstöpfe Test aus der Praxis nieder und bieten so neben der offiziellen Produktinformation des Herstellers eine weitere unabhängige Informationsquelle. Kombiniert man nun den Preis, die Bewertung, Rezensionen und die offizielle Produktbeschreibung, bekommt man ein gutes Gefühl für seine Kaufentscheidung. So kann man einer Fehlentscheidung vorbeugen und je besser man sich im Vorfeld informiert, desto mehr Freude hat man an seinen neuen Induktionstöpfen.

Falls Stiftung Warentest oder andere Test-Organisationen einen Induktionstöpfe Test durchgeführt hat, findet man häufig auch das entsprechende Testsignet bei der Produktdarstellung in Onlineshops.

Induktionstöpfe Test: Kochen mit Induktionstöpfen wird immer beliebter

Gut kochen mit Induktionstöpfen

Gut kochen mit Induktionstöpfen © dulsita – Fotolia.com

Induktionsherde etablieren sich zunehmend als weitere Variante neben klassischen und Gas-Herden in den Küchen. Bei Induktionsherden wird über elektromagnetische Wechselfelder und spezielle Töpfe mit magnetischem Boden die Energie übetragen. Die Energie fließt nur, wenn der Topf auf der Kochplatte steht, was unter Energieeinsparungsaspekten sehr sinnvoll ist und einen Zeitvorteil bringt. Herkömmliche Topfmodelle funktionieren mit einem Induktionsherd nicht.

Induktionstöpfe was ist das? – Rein äußerlich sind Töpfe in einem Induktionstöpfe Test nicht direkt von herkömmlichen Töpfen zu unterscheiden und von daher ist es wichtig, beim Kauf auf die spezielle Eignung zu achten. Induktionsfähige Kochtöpfe sind von den bekannten Herstellern wie zum Beispiel Fissler, WMF, Silit, Tefal und anderen erhälltlich. Oftmals auch als Induktions Topfsets.

Wer sich bei seinen vorhanden Modellen unsicher ist und ermitteln möchte ob es sich um induktionsgeeignete Töpfe handelt, kann einen einfachen Trick verwenden und einen Magneten an den Topfboden halten. Ist dieser magnetisch, sollte es sich um Induktionstöpfe handeln. Einige Hersteller verwenden auch spezielle Zeichen am äußeren Topfboden auf der Unterseite.

Induktionstöpfe Test / Ratgeber: Für wen sind Induktionstöpfe geeignet?

  • Induktionstöpfe bieten den Vorteil des schnellen Erhitzens und sind daher für alle geeignet, die darauf beim Kochen Wert legen. Besonders im professionellen Gastronomiebereich ist diese Eigenschaft sehr wichtig und es werden komplette Induktionskochgeschire angeboten.. Zudem lässt sich die Temperatur auch gut regulieren ähnlich wie bei dem Einsatz eines Gasherdes.
  • Wie bei herkömmlichen Töpfen auch, gibt es verschiedene Varianten für jede Anforderung. Dazu zählen zum Beispiel Fleischtöpfe, Bratentöpfe oder auch Induktionspfannen in verschiedenen Größen.
  • Die richtige Größe zur Herdplatte ist wichtig, damit die Energieübetragung per Induktion richtig erfolgen kann und der Induktionstopf auch richtig warm wird und keine Energie verschwendet wird.
  • Mit Induktionstöpfen ist eine Zubereitung von Speisen wie Fleisch oder Gemüse nach Rezept, genauso so möglich wie mit herkömmlichen Töpfen auf Ceran oder den klassischen Herdplatten.

Verschiedene Induktionstöpfe im Test Vergleich

Die erhätlichen Induktionstöpfe sind vielfältig und weisen teilweise unterschiedliche Merkmale auf. So sollte man darauf achten, dass man das richtige Material und Größe auswählt. Dies bedeutet sich im Klaren zu sein, welchen Durchmesser der Topf haben soll. Im Folgenden Abschnitt finden Sie einen Ratgeber zum Kauf von Induktion Töpfen und Topfsets.

 Induktionstöpfe kaufen: Was muss ich beim Kauf beachten?

Wer Induktionskochtöpfe kaufen möchte oder lieber ein Induktions Topfset, kann in einem Induktionstöpfe Testbericht viel über diese Art von Töpfen nachlesen. Um einen sehr guten Kochtopf mit Induktion zu finden, kann ein Vergleichstest nützliche Informationen liefern. Denken Sie vor dem Kauf genau über die bereits in oberen Abschnitten und die folgenden aufgeführten Punkte nach und finden Sie Ihren persönlichen Induktionstöpfe Testsieger:

Richtige Kochtopf Größe und Typ

Die Größe des Topfes oder Induktionspfanne gehört mit zu den wichtigsten Kriterien beim Kochgeschirr Kauf. Dabei sollte zu einem das persönliche Kochverhalten reflektiert und die Anzahl der zu verköstigenden Personen im Vorfeld gut überlegt sein. Wer mehrere Töpfe benötigt, kann auch zu Topfsets greifen. Diese beinhalten im Set meist Fleischtöpfe, Bratentöpfe oder auch Induktionspfannen mit verschiedenen Durchmessern (z.B. 32 cm oder 10 Liter Volumen).

Ein weiterer Anhaltspunkt können Ihre Induktionskochfelder am Herd sein. Daran lässt sich auch eine maximale Größe ableiten. Auch wenn es unter Energieeinsparungsaspekten bei einem Induktionstopf nicht zwingend notwendig ist, genau die Größe zu treffen, ist es sinnvoll etwa zwei Drittel der Kochzonen zu bedecken. Den besten Effekt erreicht man bei einer exakten Größe.

Topfdeckel und Griffe

Ein Induktionstöpfe Vergleich zeigt auch, dass es Unterschiede bei den Deckeln gibt. Es gibt Varianten mit Dampfablass und sinnvoll ist es auch eine Glasvariante zu wählen, damit man den Inhalt im Induktionstopf jederzeit im Blick hat und Überkochen rechtzeitig erkennt. Zudem sollten die Aufliegedeckel auch Ihren neuen Induktionstopf gut abschließen, damit keine unnötige Energie entweicht.

Wichtig sind auch die Griffe am Deckel und am Kochtopf selbst. Diese müssen gut greifbar sein und dürfen nicht zu heiß werden. Am Topfdeckel sollte er so fest sitzen, dass dort keine Wasseransammlung durch heißen Wasserdampf möglich ist. Ansonsten muss der Griff abgeschraubt und das Wasser entfernt werden.

Induktions Topfsets

Oftmals bietet es sich an auf ein Topfset Induktion zurückzugreifen, da mit einem solchen viele Anforderungen abgedeckt werden können. Es sind unterschiedliche Größen und Topftypen enthalten. Gerade auch wenn man seine erste Küchenausstattung zusammenstellt, kann man damit günstiger gegenüber dem Einzelkauf von Induktionstopf und Induktionspfanne sein. Beim Kauf kann es auch wichtig sein, darauf zu achten, dass die Töpfe im Set auch gut stapelbar sind, damit der Platz im Küchenschrank ausreicht. In vielen Topf Tests ist dies der Fall.

Innenskala

Ein Unterscheidungskriterium bei einem  Induktionstopf Test ist auch eine vorhandene Innenskala, die es sehr einfach machen sehr Zutaten genau zu kochen. Eine Inneskala ist im Inneren des Topfes eingeprägt und man sieht genau, wie viel Flüssigkeit bereits im Kochtopf etnhalten ist. Die Unterteilung kann zum Beispiel in 0,5 Liter, 1,0 Liter, 1,5 Liter, etc. erfolgen. Man spart sich so also den zusätzlichen Messbecher und kann den Topf direkt unter dem Wasserhahn auffüllen.

Spülmaschineneignung

Viele Induktionstöpfe sind auch spülmaschinengeeignet, was die Reinigung einfach macht. Die wird meist in der Produktbeschreibung des Herstellers erwähnt und für viele Käufer sehr wichtig. Es ist zum Standard geworden die Töpfe in den Geschirrspüler bzw. Die Spülmaschine zu geben und so Speisereste schnell zu entfernen.

Weitere Tipps und Hinweise

Wer besonderen Wert auf Design legt, findet ebenfalls eine große Auswahl an Induktionskochtöpfen und es gibt von einigen Herstellern sogar auch farbige Variationen für jeden Geschmack wie z.B. schwarz. Einige Töpfe sind auch backofengeeignet und man kann so Speisen warm halten und anderen Dinge auf seinem Induktionsherd zubereiten. Gerade bei Menüs mit mehreren Gängen ein tolles Ausstattungsmerkmal.

Preisgefüge

Ein Vergleich der Induktionstöpfe Preise zeigt, dass es einzelne Töpfe oder Pfannen bereits ab 20 Euro gibt. Dabei muss man allerdings auch die Qualität und Langlebigkeit im Hinterkopf haben. Ein teurer Preis, bedeutet meist auch eine hochwertige Ausstattung und Qualität. Testsieger liegen eher in der höheren Preisklasse. Wer ein Induktionstopfset sucht, findet in Onlineshops Angebote ab ca. 130 Euro schon Angebote von Marken.

Hersteller

Eine Recherche nach Herstellern von Induktionstöpfen hat ergeben, dass in Onlineshops folgende Marken häufig gelistet sind (Auswahl): Silit, Elo, Rösle, WMF, Karcher, Tefal oder Fissler.

Hat Stiftung Warentest einen Induktionskochtöpfe Testsieger ermittelt?

Die Suche im Internet nach einem speziellen Induktions Kochtopf Test der Stiftung Warentest zeigt, dass es aktuell noch keinen Induktionstöpfe Testbericht gibt, welcher einen Induktionkochtöpfe Testsieger hervorgebracht hat. Falls noch ein Induktionstöpfe Test mit einem Testsieger veröffentlicht werden sollte, planen wir auf unserer Webseite darüber zu berichten.

Vorteile Induktionstöpfe

  • Energieeinsparung durch Induktionstöpfe
  • Zeitsparendes Kochen durch schnelle Aufheizzeit der Töpfe
  • Topfsets sind günstiger und es gibt dazu viele Angebote
  • Einfach zu reinigen

Nachteile Induktionstöpfe

  • Induktionsherd ist notwendig für die Nutzung
  • Induktionstöpfe können etwas mehr kosten als herkömmliche Kochtöpfe

Fazit / Einschätzung

Wer neue Induktionstöpfe im Internet sucht, der findet in den Onlineshops eine riesige Auswahl und muss sich durch das Angebot wälzen. Wichtig ist zu allererst, dass man seine Anforderung kennt und dann nach Preis und Größe recherchiert. Nichts ist schlimmer, als zu kleine Töpfe zu kaufen.

Empfehlenswert sind häufig auch die Set-Angebote der Hersteller, welche viele Kochmöglichkeiten bieten und damit auch einen guten Einstieg nach der Anschaffung eines Induktionsherds bieten. Hier kann man gegenüber dem Einzelkauf auch den ein oder anderen Euro sparen. Das richtige Modell für Sie finden Sie im Induktionstöpfe Test.

*Bitte beachten: Preisangaben incl. MwSt. und ggf. zusätzlich Versandkosten. Alle Informationen ohne Gewähr. Die Preisangaben werden regelmäßig aktualisiert. Es kann allerdings Abweichungen geben. Wenn Sie ein Produkt kaufen, sind immer nur die Informationen auf der Website des Händlers maßgeblich. Diese Seite enthält Partner-Links zu Onlineshops.