Töpfe und Pfannen reinigen

Abwaschen Geschirr, Topf, Pfannen

Abwaschen Topf & Pfannen © Edenwithin – Fotolia.com

Häufig wird gezeigt, wie einfach es doch ist Töpfe und Pfannen zu reinigen. Da kann sogar eine Geschirrspülmaschine mithalten und alles im neuen Glanz erstrahlen lassen. Aber ist das wirklich so? Zwar ist es in diesen Zeiten möglich die Töpfe und Pfannen darin zu reinigen aber ob dies immer so sinnvoll ist? Eine Reinigung erfordert natürlich auch das nötige Wissen. Denn es gibt unterschiedliche Töpfe und Pfannen. Auch die Reinigung muss dann dem Entsprechend angepasst werden.

Wie werden die Töpfe und Pfannen richtig gereinigt?

Zunächst ist die Materialfrage sehr wichtig. Besteht ein Topf oder eine Pfanne aus Edelstahl? Dann sind hier andere Reinigungsmöglichkeiten vorhanden als bei Töpfen und Pfannen mit einer Keramik Beschichtung oder einer Antihaft Beschichtung. Die Töpfe und Pfannen aus Edelstahl lassen sich bestens mit einem Edelstahlreiniger sauberhalten. Dieses Hilfsmittel ist frei verkäuflich und kann tatsächlich das Kochgeschirr wieder zum Glänzen bringen. Damit dieses Mittel aber richtig wirken kann, ist es nötig das Geschirr zu reinigen. Ohne eine Grundreinigung kann auch dieser Schritt nicht durchgeführt werden.

Wie führe ich eine Grundreinigung durch?

Viele Menschen setzen auf Pfannen mit Keramik oder Teflon Beschichtun oder Induktionstopf Testsieger. Bei diesen Pfannen ist es häufig nicht nötig besondere Putzutensilien zu verwenden. Denn es sind Pfannen und Töpfe, die sich fast von Geisterhand allein reinigen. Jeder, der dies beobachtet hat, kommt immer wieder ins Staunen. Häufig ist es völlig ausreichend einen weichen Lappen und etwas Spülmittel für die Reinigung zu nehmen. Die Töpfe und Pfannen aus Keramik und Edelstahl müssen natürlich auch getrocknet werden. Das Trocknen kann mit einem handelsüblichen Geschirrtuch vorgenommen werden. Die Reinigung aussen gestaltet sich hier schon schwieriger. Ist etwas angebacken, dann kann auch ein wenig Backofenreiniger verwendet werden um die Außenseite zu reinigen.

Wasser verkocht und die Speise ist angebacken, was tun?

Wem ist das nicht schon einmal passiert. Ein Telefonat oder ein Gespräch hat für eine Ablenkung gesorgt und in der Küche ist etwas auf dem Herd in Vergessenheit geraten. Passiert dies mit Pfannen und die Hitze war sehr hoch, kann es sogar passieren, das sich die Pfanne verformt. In diesem Fall kann nicht mehr viel getan werden. Denn eine Pfanne wird sich davon nicht mehr erholen und ein einfaches Reinigen wird nicht ausreichen. Ein Edelstahltopf aus z.B. einem Topf-Set ist hierfür zwar auch anfällig, aber dieser kann meistens noch gereinigt werden. Einfach heißes Wasser einfüllen und mit etwas Spülmittel einweichen. Nun braucht es Geduld. Die Kruste wird sich lösen und kann dann entfernt werden. Noch heute können für solche Töpfe Kratzer empfohlen werden. Diese sollten allerdings Neu sein. Denn ein neuer Kratzer kann ganz einfach die Überreste des angekochten Essens entfernen und den Topf reinigen.

Für die vielen Geschirre das richtige Reinigungsmittel finden

Häufig ist es vollkommen ausreichend ein normales Spülmittel zu verwenden. In manchen Fällen muss der Topf oder auch die Pfanne zunächst etwas eingeweicht werden. In der Regel ist es aber möglich mit einfachen Mitteln dieses Geschirr zu reinigen. Ein weiches Tuch ist dann vollkommen ausreichend um alles wieder erstrahlen zu lassen. Die zuvor erwähnte Möglichkeit mit dem Edelstahlreiniger kann erfolgen als eine Art Versiegelung. Diese sollte auch sehr sparsam aufgetragen werden. Nun müssen die Töpfe und Pfannen nach der Reinigung natürlich auch gut und sicher gelagert werden.

Wohin mit den sauberen Töpfen und Pfannen?

Leider ist es so, das nicht jeder ein Karussell über dem Herd besitzt, an dem Pfannen aufgehängt werden können. Also müssen die Pfannen wie immer in den Schrank. Töpfe können ineinander gestapelt werden. Es ist aber auch möglich jeden Topf mit seinem Deckel zu versorgen und diesen Deckel zu drehen. Dann können die Töpfe pyramidenförmig aufgestellt werden.

Gut zu wissen: Ist der Glasdeckel verschmutzt, dann kann dieser auch kurz mit einem Schraubenzieher auseinander genommen werden. Nach der Reinigung einfach wieder zusammen schrauben.

Tipp zum Stapeln von Pfannen: Mit einem Pfannenschutz ausgelegt und dann ineinander gestapelt im Schrank gelagert werden.