Welcher Topf / Pfanne für welchen Zweck?

Der richtige Topf, die richtige Pfanne: Damit Gerichte gelingen, ist es wichtig die richtigen Küchenutensilien zum Kochen zu benutzen. Dass heißt, man braucht verschiedene Töpfe und Pfannen für verschiedene Zubereitungsmethoden. Natürlich kann man auch all seine Gerichte in einem Topf oder in einer Pfanne zubereiten, aber wer wirklich schmackhaftes Essen zubereiten möchte, das auch noch perfekt gelingt, der sollte sich verschiedene Töpfe und Pfannen zulegen. Auf diese Weise wird Ihnen das Kochen weitaus mehr Spaß machen als bisher.

Verschiedene Töpfe und Pfannen

Jeder kennt einen normalen Kochtopf. Es gibt sie in verschiedenen Größen und aus verschiedenen Materialien. Die einen sind beschichtet, die anderen nicht. Mittlerweile gibt es sogar Töpfe aus Materialien, die die Wärme besser speichern und somit auch noch energiesparend sind. Die selben Kriterien gelten auch für Pfannen.

Trotzdem gibt es auch zwischen den allseits bekannten Pfannen und Töpfen immer noch gewisse Unterschiede. So gibt es z. B. den so genannten Bräter oder auch Schmortopf. Dieser Topf zeichnet sich dadurch aus, dass er wesentlich flacher als andere ist und eine große Bratfläche besitzt. Diese Töpfe sind meistens aus Gusseisen hergestellt – dieses Material speichert die Wärme sehr gut und ist somit ideal für Gänse, Enten und andere Fleischsorten geeignet. Das Fleisch wird verhältnismäßig lange geschmort, meistens im eigenen Saft – und wird daher auch sehr zart und saftig.

Der Fleisch- oder auch Brattopf ist ebenfalls gut für Fleischgerichte geeignet. Dieser Topf ist verhältnismäßig hoch gegenüber anderen Töpfen und sorgt auch für eine sehr schonende Zubereitung des Fleisches.

Ein Schnellkochtopf ist bestens dafür geeignet Gerichte schnell zu zubereiten. Das Geheimnis des Schnellkochtopfs ist, dass man diesen Topf luftdicht verschließen kann. Auf diese Weise entsteht ein Überdruck sowie sehr heißer Dampf im Topf. Die Hitze, die sich im Topf ansammelt ist wesentlich höher als in einem normalen Topf. Aber durch die erhöhten Temperaturen ist eine schnelle Garzeit verschiedener Gerichte überhaupt erst möglich. Zudem hat sich die schnelle Zubereitungszeit in einem Schnellkochtopf positiv auf die verschiedenen Vitamine und Inhaltsstoffe der Nahrungsmitel ausgewirkt.

Der Wok ist ein Allroundtalent. In ihm kann man einfach alles zubereiten. Ob Fleisch oder Gemüse – alles gelingt und wird dabei auch noch schonend zubereitet. Ein Wok ist immer Kugelförmig und bietet somit eine große Kochfläche. Er ist oftmals aus schwerem Material gefertigt, welches die Wärme gut speichert.

Unterschiedliche Pfannenarten

Die Keramikpfanne ist eine sehr gute Alternative zur herkömmlichen Teflonpfanne. Sie ist zudem sehr langlebig und eignet sich besonders gut, um Fleisch schonend und saftig zu zubereiten.

Die Eisenpfanne ist für das scharfe Anbraten von Fleisch und Gemüse ideal. Sie eignet sich sehr gut für Eiergerichte, Steaks oder auch Bratkartoffeln. Eisenpfannen sind schwer, aber hilfreich, wenn man Wert auf gute Gerichte legt.

Eine beschichtete Pfanne ist ideal zum schonenden Zubereiten von Fleisch, Fisch und Gemüse. Diese Pfannen sind in den meisten Fällen mit einer Keramikschicht oder auch einer Teflonschicht überzogen.

Nicht jede Pfanne oder jeder Topf passt zum vorhandenen Herd…

Wenn man sich neue Pfannen und Töpfe anschaffen möchte, muss man sich im Vorfeld darüber klar sein, welche Art von Topf oder Pfanne man überhaupt auf dem eigenen Herd zum Kochen benutzen kann. Viele Haushalte haben heutzutage ein Ceranfeld zum Kochen. Doch es gibt mittlerweile auch so genannte Induktionskochfelder. Für diese braucht man spezielle Töpfe, damit man überhaupt kochen kann. Ein Induktionstöpfe Test im Internet kann hier bei der Auswahl helfen Beim Kauf von neuen Pfannen und Töpfen sollte man deshalb immer auf die Unterschiede achten. Auch kann man sagen, dass sich der etwas tiefere Griff in den Geldbeutel beim Thema Pfannen und Töpfe durchaus lohnen kann.

Damit man möglichst lange viel Freude an seinen neuen Errungenschaften hat, sollte man auf die richtige Handhabung der verschiedenen Pfannen- und Topfarten unbedingt achten:

  • Beschichtete Pfannen und Töpfe nur mit weichen Oberflächen waschen und auch nur Kochlöffel aus Plastik oder Holz verwenden, da sonst die Beschichtung beschädigt wird und der Topf oder Pfanne somit unbrauchbar zum Kochen wird.
  • Kochtöpfe oder Pfannen aus Gusseisen nicht in die Spülmaschine stellen, sondern mit der Hand abwaschen.
  • Eisenpfannen sollte man ebenfalls nur mit der Hand waschen (Tipp: am besten auch ohne Spülmittel, da die Pfanne so mit der Zeit ein eigenes Aroma entwickelt, welches wunderbar beim Kochen ist)

Achten Sie auch auf die Anleitung der verschiedenen Hersteller damit Sie lange etwas von Ihren Töpfen und Pfannen haben.